zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 15. Nov. 2016

Retrospektive: Fokus auf Dezentralisierung

 
"Die äußerst zentralisierte Verwaltung Rumäniens stellt einen negativen Faktor in der Entwicklung unseres Landes dar", so ein Zitat aus der Retrospektive 2012 - 2016 des DFDR-Parlamentariers und Spitzenkandidaten für ein neues Mandat, Ovidiu Gant. Für jede Kleinigkeit müsse man sich eine Genehmigung aus Bukarest verschaffen. Diese Situation sei mit Zeit- und Geldverlust verbunden und sie generiere nicht selten Korruption, so der Abgeordnete zu diesem Thema, als dies auf allen Ebenen für Gesprächsstoff sorgte. Der gesamte Beitrag ist auf der Startseite der Onlineausgabe der ADZ (adz.ro) und in der gedruckten Ausgabe zu lesen.

Heute befindet sich der Kandidat des Deutschen Forums in Konstanza, Tulcea und Galatz. Morgen, den 16. November, wird er sich mit Wählern in Bacau, Piatra Neamt und Jassy treffen.

Seine Wahlkampagne durch die Ortschaften Ostrumäniens schließt Ovidiu Gant am Donnerstag in Suceava und Campulung Moldovenesc ab. Am gleichen Tag trifft er sich mit seiner Wählerschaft in Bistritza.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik