zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 11. Feb. 2015

Ermittlung gegen Ex-Ministerin

 
Die Microsoft-Affäre gehört zu den ganz großen Korruptionsfällen in Rumänien, in der die Antikorruptionsbehörde DNA ermittelt. Im Gleichschritt dazu muss sich nun auch ein ganz großer Name der letzten Jahre in der rumänischen Politik vor Gericht verantworten. Die ehemalige Ministerin für Tourismus und Regionalentwicklung zu PDL-Zeiten, Elena Udrea, (inzwischen hat sie die Partei gewechelt) hat angeblich ihren Einfluss beim Kauf von Lizenzen geltend gemacht haben. Auch unlautere Begünstigung von Vertragspartnern steht mit auf der Anklageliste.

Einflussnahme und Geldwäsche werden demnach Elena Udrea von der Antikorruptionbehörde DNA vorgeworfen. Ebenfalls im Microsoft-Dossier habe sie angeblich auch eine halbe Million Euro an Schmiergeldern vom ehemaligen Tennisspieler Dinu Pescariu gefordert, um Justizprobleme zu lösen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik