zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 31. Okt. 2014

Rumäniendeutscher zählt auf die Stimme Aller

 
14 Kandidaten versuchen sich am Sonntag im Rennen um den einen freien Platz im Präsidentenamt Rumäniens. Nur noch 1996 waren es mehr, als 16 Bewerber ins Rennen gegangen waren. Damals konnte eine Allianz der Rechten, die Linken verdrängen. Eine ähnliche Situation gibt es heute, denn Klaus Johannis geht als Exponent eines Rechtsbündnisses in den Wahlsonntag.

Johannis hat wohl viele überzeugt, wie es Journalisten zu Ohren kommt, hatte aber auch gegen Vorurteile eines Andersnationalen, oder eines Nichtorthodoxen anzukämpfen. Die staatliche Postgesellschaft mischte ebenfalls unfair mit und schickte mit den Renten auch Anti-Johannis-Aufrufe. Das alles sind Hiebe unter die Gürtellinie.

Klaus Johannis braucht deshalb am Sonntag umso mehr die Stimme aller rumänischen Staatsbürger, unabhängig ihrer ethnischen Herkunft oder religiösen Orientierung. Deshalb sei Ihnen allen ein Gang in die Wahllokale nicht zu umständlich; deshalb wählt Klaus Werner Johannis!

Siegfried Thiel
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik