zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 07. Sep. 2014

Johannis for President (Ein Gastkommentar von Ovidiu Gant, MdP)

 
Dieser amerikanische Spruch gilt seit einigen Wochen. Eigentlich eine überraschende Situation, die nicht vorhersehbar war. Ursprünglich sollte ja Crin Antonescu für die USL kandidieren, später dann für die PNL. Man behauptet von ihm, er wäre ein großer Rhetoriker. Es mag sein, wobei bei mir ihm gegenüber große Zweifel bestehen, was politische Inhalte und Aktionen betrifft. Er neigte zu großen Sprüchen, wie zum Beispiel 2012, dass er im Falle einer Nichtentlassung durch das Referendum des Staatspräsidenten Basescu sich endgültig aus der Politik zurückziehen würde. Er hat es jedoch nicht getan, trotz der Tatsache, dass Basescu im Amt geblieben ist. 2014 behauptete er, dass er als Partzeivorsitzender zurücktreten wird, falls die PNL keine 20% bei den Europawahlen erreichen würde. Auf Grund von bestehenden Umfragen haben ihm viele Kollegen geraten, einschließlich Klaus Johannis mehrmals, dies nicht zu verkünden. Er hat es trotzdem getan und die Ernüchterung kam am Wahlabend. Die PNL war unter 20%, also hätte er sofort zurücktreten müssen. Er hat es nicht getan, wie schon gehabt, war aber überrascht, dass sein erster Vize, Klaus Johannis, es tat. Da ich Klaus Johannis sehr gut kenne, wusste ich, dass er Wort halten würde, zur großen Überraschung von Antonescu. Johannis sah es selbtstverständlich als eine gemeinsame Verantwortung der beiden Positionen in der Partei. Antonescu blieb nichts anders übrig, als dasselbe zu tun, einige Tage später erklärte er, dass er auch nicht mehr für das Amt des Präsidenten kandidieren möchte. Angesichts dieser Situation diskutierte die Parteiführung der Liberalen und entschied, Johannis zum Parteivorsitzenden vorzuschlagen. Er wurde vom Parteitag mit enormer Mehrheit im Amt bestätigt. In der politischen Tradition nach der Wende ist der Parteivorsitzende automatisch Präsidentschaftskandidat. Seltsamerweise handelte Antonescu wieder einmal inkonsequent und hoffte mit Unterstützung einer Gruppierung innerhalb der Partei gegen den Parteivorsitzenden als Kandidat gekürt zu werden. Johannis bekam aber eine breite Mehrheit und wurde Kandidat der PNL. Später, in Folge der Entscheidung der PDL, wurde er gemeinsamer Kandidat beider Parteien. Weder er selbst noch jemand anderer konnte Anfang 2013, als er sich in die PNL eingeschrieben hatte, ahnen, dass es dazu kommen wird. Jetzt, wenn wir die neue Situation erleben, sollten wir uns freuen, wie es auch sehr viele Mitbürger tun. Es ist unglaublich, wie viele nichtdeutsche rumänische Bürger Klaus Johannis unterstützen. Dies zeigen auch die Umfragen. In Siebenbürgen, Banat und Bukarest (nicht zufällig die am besten wirtschaftlich entwickelten Regionen Rumäniens) führt er haushoch. Die Wählerschaft von hier ist weder bereit die populistischen Sprüchen von links noch die ?Almosen? der Regierung zu akzeptieren. Rumänien steht vor einer entscheidenden Wahl: Entweder Politik auf europäische Art durch Klaus Johannis oder die Fortführung des balkanisch-orientalischen déj?-vu´s, welches uns an den Rand der EU drängt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik