zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 15. Jul. 2014

Gesetz zum Schutz des geistigen Eigentums am Arbeitsplatz

 
Die Verabschiedung des Gesetzes Nr. 471//6.VI.2014 und die damit verbundene Änderung des Gesetzes Nr. 64/1991 begründen eine zukunftsweisende Neuordnung des Verhältnisses zwischen rumänischen Arbeitnehmern, deren Tätigkeit erfinderische Aufgaben beinhaltet und deren Arbeitgebern. Die bislang aus dem Gesetz Nr. 64/1991 bekannten Regelungen zu Arbeitnehmererfindungen wurden durch neue und klare Regelungen ersetzt, die europäischen Standards genügen und dazu beitragen können, das erfinderische Potential hoch qualifizierter rumänischer Arbeitnehmer zu fördern und im Sinne einer starken rumänischen Forschungs- und Entwicklungslandschaft optimal zu nutzen. Insbesondere die Automobilindustrie und deren Zulieferer haben das hohe Potential im rumänischen Arbeitsmarkt bereits erkannt und mit der Schaffung von Arbeitsplätzen im Bereich der Forschung und Entwicklung hervorragende Bedingungen für kreative Ingenieursleistungen geschaffen. Mit dem Gesetz Nr. 471/26.VI.2014 wird nun allen Arbeitgebern in Rumänien die Möglichkeit gegeben, erfinderische Leistungen zu fördern, sie in angemessener Weise zu honorieren und sie umfassend national und international im Rahmen von Patent- und Gebrauchsmusteranmeldungen zu schützen. "Dies wird den Investitionsstandort Rumänien weiter stärken und ihn besonders für ausländische Investitionen mit Tätigkeitsschwerpunkten im Bereich Forschung und Entwicklung noch attraktiver machen", sagt Sebastian Metz, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der AHK Rumänien.
(Quelle: Pressemitteilung der AHK Bukarest)
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik