zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 30. Jun. 2014

Schmiergeld für das Abi

 
Tausende Euro Schmiergeld sollten derzeitigen Ermittlungen nach Schülern die Abiturprüfung erleichtern. Das Geld, aber auch Namenslisten mit Schülern wurden bei Hausdurchsuchungen in Arad gefunden. Im Visier der Polizei befinden sich zwei Angestellte des Schulamtes - darunter auch der bisherige stellvertretende Generalschulinspektor Mihai Spanu - und eine Lehrkraft. Es besteht der Verdacht, dass die drei sich angeblich bestechen ließen, um als Gegenleistung Schülern bei den derzeit laufenden Abiturprüfungen die Noten anzuheben. Informationen von heute Abend nach kommt der inzwischen entlassene Mihai Spanu in Untersuchungshaft.

143.968 Schüler nehmen in dieser Woche landesweit an den Abiturprüfungen teil. 129.827 Kandidaten haben in diesem Jahr absolviert, 14.141 haben in vergangenen Schuljahren das Lyzeum abgeschlossen, doch damals ihr Abitur entweder nicht bestenden, oder gar nicht abgelegt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik