zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 03. Jun. 2014

Politikeroptimismus: Viele EU-Gelder

 
In den kommenden fünf Jahren beabsichtigt Rumänien 43 Milliarden Euro an EU-Fonds heranzuziehen, dies der optimistische Gedanke von Rumäniens Minister für EU-Fonds, Eugen Teodorovici. "In den letzten beiden Jahren sind fünf Milliarden Euro ins Land gebracht worden, gegenüber den 1,4 Milliarden wieviel es im Mai 2012 waren", so der Minister vor Kurzem im westrumänischen Timisoara.

Teodorovici gab zu, dass sich Rumänien trotzdem weiterhin auf dem letzten Platz befindet, was die Heranziehung von EU-Fonds betrifft, "aber wir hoffen, dass Rumänien im Jahr 2015 einen Spitzenplatz in dieser Hinsicht belegen wird".
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik