zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 11. Mai. 2014

Leviten statt Messe gelesen (Die Glosse am Sonntag)

 
"Sehr groß" ist das Interesse an der Fachausbildung in Schulen in Zusammenarbeit mit Unternehmen. Das ist jedoch nur deklarativ so, die Realität scheint eine ganz andere. In der gerade auslaufenden Woche hatten drei deutsche Firmen in Timisoara ein Treffen mit Vertretern der Schulen veranstaltet, um für das Projekt der dualen Ausbildung zu werben, aus den koordinierenden Strukturen des Bildungswesens war jedoch, trotz Zusage, niemand anwesend.

Es mag sein, dass auf Regierungsebene - genauso wie vielerorts - chaotisch das Tagesprogramm entschieden wird und trotzdem ist das Ausbleiben von Staatssekretär Stelian Fedorca aus dem Bildungsministerium schwer zu erklären.

Im wahrsten Sinne unverständlich bleibt hingegen, warum die Schulbehörde des Kreises Timis an jenem Vormittag keinen einzigen Vertreter für dieses Treffen aufwenden konnte. Regierung und Schulbehörde hatten ihre Anwesenheit zugesagt und ihr Interesse am Projekt ist - würde man sie heute fragen - immer noch ungebrochen. Deklarativ ungebrochen.

Siegfried Thiel
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik