zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 02. Feb. 2014

Leviten statt Messe gelesen (Die Glosse am Sonntag)

 
Die Bürger Rumäniens müssen sich in Zukunft in gewissem Maße selbst besteuern. Will sich der Rumäne ab nun seinen Schnaps zu Hause brennen, braucht er mehr, als nur den guten Willen, mit dem Finanzamt ehrlich zu sein. Auch Gerätschaften, buchhalterische Fähigkeiten und recht realitätsnahe Prognosen sind notwendig.

"Man hat eine Steuer erfunden, die nicht gerechtfertigt ist", sagt dazu der Wirtschaftsanalytiker Nicolae Taran in einer Reportage auf adz.ro. Noch mehr: Die Berechnungsformel zur Steuerfestlegung ist kompliziert, der Inhaber des Schnapskessels muss im Vorfeld wissen, was er, wie stark und wie lange brennt.

Manche nennen es eine Doppelbesteuerung, was die Regierung nun laut Medienberichten vor hat, denn der Bauer muss nun eine Steuer für seinen Eigenbedarf entrichten, obwohl seine Agrarwirtschaft bereits besteuert wird. Wahrscheinlich erwartet der Staat, dass sich Bauern - sollten sie sich in ihrer Berechnung täuschen - eine angemessene Strafe selbst auferlegen.

Alecs Dina
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik