zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 01. Nov. 2013

Tabak, Alkohol, Obst: Schwarzmarkt floriert

 
Zum Eigenkonsum seien im Handgepäck mitgebrachte Güter gedacht, doch letztendlich würden sie auf dem Schwarzmarkt abgesetzt, heißt es bei der rumänischen Zollbehörde über den Handel in den Grenzgebieten zur Ukraine, der Republik Moldawien und Serbien. Deshalb sollen die rumänischen Zollbeamten mit Informationstechnik ausgestattet werden, um wiederholter Wareneinfuhr für den Schwarzmarkt Einhalt zu gebieten.

Tabakwaren, Alkohol, Frischobst und -gemüse, aber auch Treibstoff, Speiseöl und Zierpflanzen stehen mit auf der schwarzen Liste. Ab heute, 1. November, wird angeblich ein Pilotprojekt an der rumänisch-ukrainischen Grenze bei Sighet gestartet, ab dem 15. November soll Handgepäck an allen EU-Außengrenzen schärfer unter die Lupe genommen werden.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik