zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Samstag, 12. Okt. 2013

Todesopfer bei Wallfahrt

 
Die größte Wallfahrt der orthodoxen Kirche findet an diesem Wochenende in der ostrumänischen Großstadt Iasi statt. Dabei geht es zu den Gebeinen der Heiligen Paraschiva, wo Tausende Pilger lange Wartezeiten auf sich nehmen. Mit 20 Stunden Schlange stehen, müsse man rechnen, um die sterblichen Überreste der Schutzpatronin der Region Moldau berühren zu können. Mediziner raten vor allem älteren Bürgern und Herzkranken davon ab, diese Wallfahrt anzutreten.

Gestern verstarb eine Frau während des Wartens, in den letzten beiden Tagen mussten die Sanitäter des Notdienstes mehr als 200 mal intervenieren.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik