zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 28. Aug. 2013

Kurorte: Gebäudesanierung wird Pflicht

 
Gebäude und Grundstücke mit grundsätzlich touristischer Destination in Kur- und Badeorten müssen entsprechend saniert und gepflegt werden.Inhaber vernachlässigter Güter können bestraft werden, sagt die Ministerin für Tourismus, Maria Grapini. Dies betrifft vor allem stillgelegte Villen und Hotels, die weitgehend wenig einladend dastehen.

Die Ministerin will den Gebäude- und Grundstücksinhabern in Kurorten eine Frist von zwölf Monaten gewähren, um die Gebäude zu sanieren. In vielen Fällen ist die Rechtslage von Gebäuden in Kurorten jedoch längst nicht geklärt und auch so verworren, dass eine Lösung in kurzer Zeit nur schwer vorstellbar ist.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik