zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 22. Jul. 2013

Rumänien: Produktionsleistung und BIP außer Kontrolle

 
Die Leistungen der Produktionsfaktoren ist im EU-Raum in der Zeitspanne 2000 - 2008 um 6,6 Prozent gestiegen sind. Gleichzeitig hat in der EU das BIP in Preisen ausgedrückt, um 35,2 Prozent zugelegt. Diesen Unterschied von 28,6 Prozent zwischen dem hohen BIP-Wachstum im Vergleich zum mäßigen Anstieg der Leistungen der Produktionsfaktoren sieht der Wirtschaftsanalytiker Nicoale Taran als wichtigsten Grund für die Wirtschaftskrise in der EU.

Was Rumänien betrifft, haben die Leistungen der Produktionsfaktoren einen Rückgang von 40 Prozent verzeichnet, was in diesem Ausmaß einem Sonderfall in der Europäischen Union gleichkommt. Andererseits steht auch der BIP-Anstieg von 343,8 Prozent in Rumänien für Einzigartigkeit. Dieser immense Unterschied von 383,8 Prozent zwischen den beiden Größen sei die Hauptursache dafür, dass in den letzten Jahren Wirtschaft und Soziales einen massiven Einbruch erlebten, sagt Nicolae Taran.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik