zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Samstag, 06. Jul. 2013

Pauschale als Standortfaktor

 
Hotels und Pensionen werden ab Herbst eine Pauschalsteuer bezahlen (Wir berichteten am Mittwoch, den 3.Juli.), die jedoch diffenrenziert angewandt wird. Die Steuerunterschiede hängen vom jeweiligen Standort der Hotels und Pensionen ab.

Derzeitigen Informationen nach sollen die Hotel- und Pensionsbetreiber in Bukarest zwischen 42 - 200 Euro pro Zimmer und Jahr bezahlen müssen, in Gebirgsgegenden ist eine Steuer zwischen 19 - 82 Euro/Zimmer/Jahr in Aussicht und an der Schwarzmeerküste muss mit 15 - 66 Euro/Zimmer/Jahr gerechnet werden.

Was andere Regionen betrifft, gibt es derzeit für die ab 1.Oktober geplante Pauschale keine Informationen zur Steuerhöhe.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik