zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 07. Apr. 2013

Leviten statt Messe gelesen (Die Glosse am Sonntag)

 
Kassenbetrug über fiktive Analysen und eine seit dieser Woche gültige Spitalgebühr lasten auch heute, am Weltgesundheitstag, auf dem rumänischen Gesundheitswesen. Das Vertrauen in die rumänische medizinische Versorgung ist eh nicht sehr hoch angesetzt. Daran kann auch die Tatsache nichts ändern, dass die Patienten im Spital nun selbst gekaufte Medizin vergütet bekommen (sollen).

Aber bleiben wir bei der Zuzahlung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus. (Wir berichteten im Beitrag: "Arztgebühr nach Krankenbett"): Wahrscheinlich war es die soziale Komponente, dass die Krankenhausgebühr mit ihren 5 - 10 Lei so niedrig angesetzt wurde, doch bei dieser Summe fragt sich gleich nach dem Sinn der Gebühr.Fakt bleibt, dass die neue Gebühr die medizinische Betreuung in Rumänien bestimmt nicht auf Vordermann bringen wird.


Auf das ohnehin geringe Personal kommen nach neuester Regel zusätzliche Aufgaben zu und dabei ist es allein mit dem Ausfolgen der Quittung nicht getan. Ich stelle mir schon den Arzt mit einem Quittungsbogen im Kittel vor, aber genauso auch eine Schlange an der Krankenhaushauskasse, wo die gerade Genesenden ihren Entlassungsbeitrag entrichten. Und nach so viel Aufwand muss auch gelegentlich der Rechnungsprüfer anmarschieren und den Spitalbetrieb mit seiner Kontrolle zum Teil lahmlegen.

Aber vielleicht könnte man ja auch einen Praktikanten mit einem Spital-Opferstock durch die Krankenzimmer schicken und jeder legt gerade das hinein, was ihm das Pflegepersonal noch nicht abgeknöpft hat.

Alex Dina
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik