zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 24. Feb. 2013

Leviten statt Messe gelesen (Die Glosse am Sonntag)

 
Die verlängerten Besuchszeiten in Spitälern werden intern als Ruhestörung betrachtet. Bis zu 50 Angehörige finden sich angeblich in einem Vierbettzimmer ein - manchmal alle gleichzeitig, heißt es sowohl bei Patienten aber auch beim Krankenhauspersonal. Dazu gesellt sich die Gefahr der Übertragung von Viren, die die Besucher mit in die Krankenhäuser schleppen. Proteste dagegen helfen wohl nur bedingt, solange der Pförtner für ein Trinkgeld von umgerechneten 50-Euro-Cent dem "späten Besucher" gar die Türe aufhält.

Im Kloster des Arader Stadtteils Gai nennt ein Geistlicher die Gesundheitskarte "Werkzeug des Teufels". Die eventuell darauf verzeichnete Zusage der Organspende ist für den Beichtvater Cleopa Jurj Grund genug, seine Gläubigen auch vom Altar aus aufzufordern, auf das Plastikteil zu verzichten.

Alex Dina
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik