zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 21. Feb. 2013

Fleischskandal: Esel statt Rind

 
Mitten in den Euroapa weiten Skandal der mit Pferdefleisch versetzen Rindfleischgerichte, drehen Diebe im südostrumönische Verwaltungskreis Constanta ihr eigenes - ganz spezielles - Ding. In der Nähe der Ortschaften Chirnogeni und Cerchezu stahlen sie zwei aus der Weide befindlichen Esel, schlachteten diese und verkauften sie an Privatleute in der Gemeinde Valu lui Traian als Rindfleisch.

Bei der Aufklärung des Diebstahls deckten die Ordnungshüter auch den Schwindel auf. Proben sollen nun ergeben, ob das Fleisch zumindest von der Qualität her genießbar ist, und die Personen, die bereits davon gegessen haben, nicht Gefahr laufen zu erkranken.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik