zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Samstag, 16. Feb. 2013

Geringe Hoffnungen (Kommentar)

 
Die Schuld allein auf den späten Beginn der Saison und die damit fehlende Spielpraxis zu schieben, wäre dann doch gewaltig verfehlt. Die beiden rumänischen Vertreter in der Fußball-Europa-League haben am Donnerstag ihre Außenseiterrolle einfach nicht ablegen können. Selbst der sonst so optimistische Steaua-Mäzen Gigi Becali sprach davon, dass nur Gott seine Mannschaft nach dem 0:2 bei Ajax Amsterdam für das Achtelfinale qualifizieren könnte. Mit dem gleichen Resultat unterlag auch CFR Cluj bei Inter Mailand. Wenn der Trainer des rumänischen Meisters, Paolo Sergio, im Nachhinein sagt, es seien innerhin noch 90 Minuten zu spielen, dann ist das eher Motivationsschub für seine Mannschaft und für sich selbst. Für Cluj ist es ohnehin ein Novum: Die Mannschaft konnte in europäischen Pokalwettbewerben noch nie bis in die Frühjahrsrunden vorstoßen.

Bei all diesem geringen Optimismus um die beiden rumänischen Teams, sei auch uns eine Phrase gegönnt, denn solche sind ja im Fußball allgegenwärtig: "In den Rückspielen (am kommenden Donnerstag) kann noch alles passieren"!
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik