zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 19. Dez. 2012

Ponta und sein Kabinett

 
Der rumänische Premierminister Victor Ponta hat heute sein neues Kabinett bekanntgegeben. Minister sind darunter, die im Amt weitermachen dürfen, aber auch ganz neue Namen stehen auf der Liste, die der Ministerpräsident dem Parlament vorschlägt.

Das Kabinett Ponta II: Gabriel Oprea - Vize-Premierminister, Liviu Dragnea - Vizepremierminister (zuständig für Verwaltung und Regionalentwicklung), Daniel Chitoiu - Vizepremierminister (zuständig für den Bereich Finanzen), Mircea Dusa - Verteidigungsminister, Titus Corlatean - Außenminister, Constantin Nita - Energieminister, Dan Nica - Kommunikationsminister, Liviu Dragnea - Minister für Verwaltung- und Regionalentwicklung, Eugen Teodorovici - Minister für Europäische Fonds, Remus Pricopie - Bildungsminster, Rovana Plumb - Umweltministerin, Nicolae Banicioiu - Jugend- und Sportminister, Daniel Chitoiu - Finanzminister, Eugen Nicolaescu - Gesundheitsminister, Daniel Barbu - Kulturminister, Daniel Constantin - Landwirtschaftsminister, Relu Fenechiu - Verkehrsminister, Radu Stroe - Innenminister, Mariana Campeanu - Arbeitsministerin, Lucia Varga - Ministerin für Gewässer und Wälder, Maria Grapini - Ministerin für KMU, Tourismus und Unternehmertum, Mona Pivniceru - Justitzministerin und Varujan Vosganian - Industrie- und Handelsminister.

Delegierte Minister: Liviu Voinea - zuständig für Haushalt, Doina Pana - für Sozialen Dialog, Dan Sova - Leitender Minister für Infrastruckturfragen, Mihnea Costoiu - für Wissenschaftliche Forschung, Mihai Voicu - für die Beziehungen zum Parlament und Cristian David - für die Rumänen weltweit.



































Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik