zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 13. Dez. 2012

Rumänien unter Schnee und Eis

 


Symbolfoto

Schneemassen behindern den Verkehr in weiten Teilen der Region Moldau. So blieben heute viele Schulen und Kindergärten in den ostrumänischen Verwaltungskreisen geschlossen: Über 70 sind es im Kreis Vaslui, 26 in Suceava und im Kreis Botosani waren alle Bildungseinrichtungen außer Betrieb. Vielerorts konnten Schulbusse mit pendelnden Schülern nicht zur Destination gelangen und auf unbefahrbar gewordenen Straßen des Kreises Botosani blieben mehr als 300 Personen in den Schneemassen stecken.

Die Unwetterwarnungen halten jedoch an: Bis Samstag ist zunächst in Westrumänien, vereinzelt in Siebenbürgen und im Gebirge mit heftigem Wind zu rechnen, am Samstag wird es auch in Ostrumänien stürmisch.

In den Nächten auf Freitag bzw. Samstag kommt es zu Rekord-Tiefstwerten für diesen Winter. Für den Nordosten, das Landesinnere und den Süden Rumäniens sagen die Meteorologen Temperaturen voraus, die in der Nacht häufig unter - 15 Grad sinken und im Osten Siebenbürgens bis auf - 26 Grad fallen können. Die Tagestemperaturen werden meist zwischen - 10 bis 0 Grad schwanken.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik