zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 15. Okt. 2012

Studie: Wohlstand kommt vom Arbeitnehmer und ist Glückssache

 
Unternehmer sind Bürger mit Wohlstand, die sich auf Kosten der Angestellten bereichern und durch unehrliche Machenschaften zu Geld kommen. So könnte die Auswertung einer Umfrage der Daedalus Millward Brown kurz zusammengefasst aussehen.

Der Umfrage von August 2012 nach sind 70 Prozent der Bürger Rumäniens überzeugt, dass Privatinitiativen Wohlstand mit sich bringen und zwei Drittel der Teilnehmer an der Studie glauben, dass sich Unternehmer durch die Arbeit der Angestellten bereichern. 57 Prozent sind der Meinung, dass nur jene zu Geld kommen, die sich unehrlicher Machenschaften bedienen.

Auch der Arbeitsaufwand wird negativ für die Arbeitgeber ausgelegt: 60 Prozent der Befragten behaupten, dass die Firmeninhaber weniger als ihre Angestellten arbeiten; knapp über zwei Drittel (69 Prozent) stufen die Unternehmer als unehrlich ein. 57 Prozent vermuten, der wirtschaftliche Erfolg sei eine Glückssache.

Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik