zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 08. Aug. 2012

Kontostand der Rumänen

 
Ende Juni d.J. hatten natürliche Personen in Rumänien Bankeinlagen in Höhe von 120,7 Mld. Lei (27,55 Mld. Euro). Das ist ein Anstieg von 11,5 Prozent im Vergleich zur gleichen Zeitspanne 2011. Dies geht aus den veröffentlichen Daten der Rumänischen Nationalbank (BNR) hervor. Verteilt auf eine Bevölkerung von 19 Mil. Personen, bedeuten diese Zahlen, dass jeder Rumäne in etwa 6.342 Lei (1.448 Euro) auf der Bank hat.

Das meiste Geld auf der Bank haben die Bürger in Bukarest, gefolgt von jenen in den Verwaltungskreisen Cluj, Brasov, Constanta, Sibiu, Timis, Arges, Mures, Prahova und Bihor.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik