zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 03. Aug. 2012

Autobahnbau: Keine neuen Verträge

 
In diesem Jahr hat Rumänien weitaus weniger Aufträge zum Straßenbau vergeben, als dies im Jahr 2011 der Fall war. So belaufen sich die 20 bedeutendsten Verträge, die im ersten Halbjahr 2012 unterzeichnet wurden auf insgesamt 145 Millionen Euro, im vergangenen Jahr machten die zehn größten Verträge ganze 1,1 Milliarden Euro aus, schreibt Ziarul Financiar.

Zu den vergebenen Großaufträgen im ersten Halbjahr 2012 gehört die Sanierung zweier Nationalstraßen sowie der Bau von drei Umgehungsstraßen.Veträge für den Bau von Autobahnen wurden in diesem Jahr noch keine unterzeichnet.

Drei Verkehrsminister und drei Direktoren beim Unternehmen für Autobahn-und Straßenbau (CNADNR) haben womöglich dazu beigetragen, dass der Bereich Infrastrukturausbau ins Stocken geraten ist.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik