zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 20. Jul. 2012

Pontas Plagiataffäre: Der Zirkus geht weiter. Ministerin winkt ab

 
Vor neun Jahren hat die Bukarester Uni Victor Ponta den Doktortitel verliehen. Heute hat deren Ethikkommission in der Arbeit des Premierministers übernommene Textblöcke und Zeilen erkannt, die als Plagiat gewertet werden. Es sei eine politische Entscheidung, kommentierte im Nachhinein Victor Ponta. "Es handelt sich um eine speziell für mich zusammengestellte ad-hoc-Kommission", so der Premier.

Zwar kommt der Plagiatfall Ponta in Kürze vor den Aufsichtsrat und den Senat der Bukarester Uni, der Doktortitel von Victor Ponta könne jedoch nur dann aberkannt werden, wenn auch das Bildungsministerium zusagt, da dieses den Titel gegengezeichnet hat, heißt es an der hauptstädtischen Universität.

Aus dem Bildungsministerium winkt jedoch die Ministerin Ecaterina Andronescu (PSD) in Sachen Titelaberkennung von Ponta ab: Einziger Entscheidungsträger sei die Nationale Ethikkommission, sagt sie. Diese Regelung stamme von Daniel Funeriu (Anm.d.Red.: ehemaliger PDL-Bildungsminister in der Boc-Regierung) und nicht von ihr, so Andronescu.

Die Nationale Ethikkommission war das einzige, von bisher drei bewertenden Gremien, das dem Doktortitel von Ponta sein Ja-Wort gab.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik