zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 09. Jul. 2012

Abitur erneut katastrophal

 
Möglicherweise wird das Abitur in diesem Jahr noch schlechter ausfallen als vor einem Jahr. Nur knapp über 43 Prozent der Kandidaten haben die Reifeprüfung auch bestanden. Nach Beanstandung waren es im vergangenen Jahr nach der ersten Session etwa 44,5 Prozent. Erneut gab es Bildungseinrichtungen, an denen kein einziger Kandidat das Abitur schaffte. Die schlechtesten Ergebnisse gab es im Verwaltungskreis Ilfov, wo nur etwa 15 Prozent der Prüflinge die Mindestnote erzielten, die zum Erhalt des Diploms notwendig ist. Derzeitigen Informationen nach haben landesweit nur 67 Schüler die Prüfung mit Höchstnote bestanden.

In diesen Tagen können Beanstandungen eingereicht werden. Die endgültigen Resultate werden am 13. Juni veröffentlicht. Die Erfahrung hat gezeigt, dass nur ein geringer Prozentsatz der Beanstandungen auch zu einer Note führen, die letztendlich das Abi-Diplom sichert.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik