zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 27. Apr. 2012

Österreichisches Kapital brachte 100.000 Jobs

 
"Durch Kapital aus Österreich konnten in der vergangenen Dekade über 100.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Unternehmen aus Österreich sind bedeutende Investoren in Rumänien und immer auf der Suche nach motivierten und gut ausgebildeten jungen Leuten". Diese Aussage machte Edith Predorf, Vizedelegierte der österreichischen Außenhandelsstelle in Bukarest, auf dem IRE-Europatag im westrumänischen Arad, als es um Arbeitsmöglichkeiten für Jungakademiker in Rumänien ging.

Vor dem Hintergrund schwacher Abrufung europäischer Fördermittel in Rumänien hatte das Institut der Regionen Europas (IRE) den IRE-Europatag veranstaltet.

Die Informationen gehen aus einer Presseaussendung des Institutes hervor.


Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik