zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 13. Mär. 2012

Traurige Statistik: Medizinerexodus hält an

 
Lage Zeit hat es den Rumänen Freude gemacht, wenn Landsleute Jobs im Ausland gefunden haben. Seit geraumer Zeit fühlt Rumänien jedoch das Fehlen mancher Berufskategorien, wenn jedoch Mediziner reihenweise ins Ausland gehen, ist es gewiss: Die Gesundheit jedes einzelnen gerät mit jedem wegziehenden Doktor um einen Tick mehr in Gefahr.

2011 haben landesweit 2800 Ärzte Antrag auf Papiere gestellt, die ihnen eine Stelle im Ausland sichern können. Die meisten verließen Rumänien aus der Hauptstadt Bukarest, aber auch aus anderen großen Universitätszentren mit Medizinhochschulen: aus Cluj, Iasi und Timisoara. Die meisten rumänischen Ärzte suchen sich eine Stelle in Deutschland, Großbritannien und Frankreich.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik