zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 17. Feb. 2012

Reichster Rumäne mit Insolvenzantrag

 
Fast 700 Millionen Lei Schulden lasten auf der Ladenkette Mic.ro des schwerreichen Rumänen Dinu Patriciu. Der sonst so abile Geschäftsmann hat sich mit seinen Mic.ro-Läden komplett verschätzt und die Retailkette ist insolvent. Patriciu kontrollierte im vergangenen Herbst über die Firma Mercadia Holland 830 Läden. Für viele dieser wurde angeblich seit Monaten die Miete nicht mehr bezahlt.

Ab April 2010 hatte Rumäniens reichster Mann, Dinu Patriciu, den großen ausländischen Handelsketten den Kampf angesagt. Weniger als zwei Jahre danach steht seine Retailkette Mic.ro nun vor der Insolvenz. Mic.ro weist derzeit Zahlungsrückstände bei Zulieferern auf.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik