zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 10. Feb. 2012

Geld für Gleise

 
Die Eisenbahntrassen zwischen der westrumänischen Grenze bei Curtici bis nach Arad und von Sighisoara nach Atel sollen in den kommenden Jahren erneuert werden. Die Projektfinanzierungen belaufen sich auf insgesamt 456 Millionen Euro, zuzügl. MwSt. Den neuen Schienenstrang bei Arad wird ein Konsortium aus den Firmen Alstom - Swietelsky-Astaldi und EuroConstruct neu legen, für die Arbeiten im Raum Sighisoara ist ein Konsortium aus FCC Construccion-Alpine-Azvi zuständig.

Die Verträge wurden vor Kurzem unterzeichent, beide Projekte sollen innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik