zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 16. Jan. 2012

Grenzer schießen Flüchtling an

 
Kontrollenverweigerung und Flucht eines Bürgers aus der Republik Moldawien am Grenzübergang Galati - Giurgiulesti veranlasste einen Grenzpolizisten auf den Mann zu schießen. Bei einer Kontrolle des Wagens, mit dem der 23 Jahre alte Mann aus Moldawien nach Rumänien einreisen wollte, verweigerte dieser eine eingehende Prüfung und versuchte erneut in Richtung Moldawien zu fliehen. Ein rumänischer Grenzschützer feuerte darauf zwei Schüsse ab und traf den Mann aus Moldawien in die Brust. Dieser befindet sich derzeit in seinem Heimatland im Krankenhaus in der Stadt Cahul. Der Wagen des Flüchtenden hatte bulgarisches Kennzeichen und die rumänischen Grenzer vermuten, dass der PkW gestohlen war.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik