zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 12. Jan. 2012

Vandalismus an Maria-Statue

 
Der Respekt vor christlichen Symbolen fehlte unbekannten Tätern Mittwochnacht in der Temeswarer Elisabethstadt. Die Statue der Mutter Gottes am Maria-Platz wurde von ihrem Sockel gekippt und schwer beschädigt. Augenzeugen hätten einen 20-25jährigen Mann mit kurzem, blondem Haar beobachtet, als er die Statue umwarf. Beim Verhör stritt ein erster Verdächtiger die Tat ab.
Die Statue der Heiligen Maria stand seit 1906 an dem Ort, wo angeblich der Anführer des Bauernaufstandes von 1514, Gheorghe Doja, hingerichtet worden war.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik