zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 28. Nov. 2011

Polizist brachte Blüten

 
Die rumänische Währung ist so wertvoll, dass sie zumindest zum Nachmachen gut ist. Falschgeld unter die Leute bringen wollte ein Polizist in der Kleinstadt Bals im Verwaltungskreis Olt. Der Oberwachtmeister Constantin Dumitrescu versuchte in einem Laden Getränke und Zigaretten mit Blüten zu bezahlen. Die Verkäuferin, Gattin eines Polizei-Unterkommissars, erkannte die Scheine als Falschgeld. Unter dem Vorwand fehlenden Kleingelds hielt sie den Käufer im Laden, rief ihren Gatten hinzu und so konnte Dumitrescu festgenommen werden.

Ob die gesamten 78.000 Lei, die Dumitrescu bei sich hatte, Blüten sind, ist uns bis zur Stunde nicht bekannt. Derzeit wird ermittelt, ob der Polizist Mitglied einer Falschgeldbande ist, die in den Städten des Kreises Olt Slatina, Caracal, Corabia und Bals mit Blüten bezahlt. Eine solche ist seit geraumer Zeit im Visier der Polizei.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik