zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 13. Okt. 2011

Staatshilfe für Erneuerbare Energie

 


EE - Symbolfoto

Die Normativaktive war längst überfällig, doch nun ist sie da: Die Rumänische Regierung hat gestern den Dringlichkeitserlass verabschiedet, nach dem Erzeuger von Erneuerbarer Energie über "Grüne Zertifikate" vom Staat unterstützt werden.

Über den Stromabsatz, aber auch durch den Verkauf von "Grünen Zertifikaten" - die die Vertreiber kaufen müssen - können sich Erzeuger von Strom aus regenerierbarer Energie ihre Investitionen finanzieren.

Diese Initiativen machen aber auch den Strom in Rumänien teurer. Anfang 2012 soll der Strompreis in Rumänien um 2,5 Prozent angehoben werden. Für einen Haushalt, der derzeit 50 Lei/Monat bezahlt, sind das zusätzliche 1,25 Lei mehr auf der Rechnung.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik