zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Samstag, 10. Sep. 2011

Wenige an der Uni, viele auf dem Arbeitsamt

 
Im Sommer hat nicht einmal die Hälfte aller Absolventen der 12. Klasse (Landesweit legten insgesamt 212.099 Schüler das Examen zur mittleren Reife ab.) die Abiturprüfung bestanden. Nach der im Herbst angesetzten Prüfungswiederholung sind noch immer nahezu 90.000 Absolventen des Lyzeums ohne Abiturdiplom. In einer ersten Etappe hatten nur 44,47 Prozent der Prüfungsteilnehmer das Examen geschafft. Zur Herbstsession hatten sich 101.000 Kandidaten eingeschrieben, etwa acht von zehn davon blieben ohne Diplom, viele andere hatten sich erst einmal gar nicht einer neuen Prüfung gestellt.

Nach diesen katastrophalen Ergebnissen - die schlechtesten Resultate seit 20 Jahren - werden viele Plätze an den Universitäten frei bleiben. Absolventen ohne Studien-, Fortbildungs-, oder Arbeitsplatz können auf eine Zeitspanne von sechs Monaten Anspruch auf Arbeitslosengeld erheben. Voraussetzung ist, dass sie innerhalb von zwei Monaten die entsprechenden Papiere beim Arbeitsamt einreichen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik