zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 01. Sep. 2011

Abgeordneter der Deutschen: Anwesenheit ist Normalfall

 
Die Abgeordneten aus den westrumänischen Verwaltungskreisen führen in einer Anwesenheitsliste im Parlament. Dies geht aus einer Studie des Instituts für öffentliche Politik hervor. Am häufigsten anwesend war in der vergangenen Parlamentssession der Abgeordnete der Deutschen Minderheit, Ovidiu Gant. "Ich habe nichts weiter getan, als meinem Job nachzugehen", blieb Gant trotz dieser guten Bewertung bescheiden. An zweiter und dritter Stelle platzieren sich Iustin Coinca aus Arad und Gheorghe Ciobanu aus dem Kreis Timis, beide seitens der regierenden Demokrat-Liberalen Partei (PDL). Im Senat belegt Gheorghe David den ersten Platz, auf Rang drei folgt Dorel Borza, beide aus der PDL-Filiale des Kreises Timis. Die Studie berücksichtigte nur die Parlamentssitzungen mit endgültiger Abstimmung.

Der PDL-Abgeordnete Marius Dugulescu aus dem Verwaltungskreis Timis belegt den 2. Platz in der Rangliste mit den meisten parlamentarischen Initiativen. Er konnte jedoch nur eine einzige von insgesamt 42 Initiativen durchsetzten. Platz 5 belegt in dieser Rangliste der Arader Sozial-Demokrate Avram Craciun (PSD) mit 18 Initiativen, von denen 4 durchgesetzt wurden.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik