zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 22. Aug. 2011

Transalpina durch die Karpaten

 
Transalpina wird die höchstgelegenste Asphaltstraße in Rumänien sein. Sie wurde nach 1930 in der Zeit von König Carol II. gepflastert und im 2. Weltkrieg zu militärischen Zwecken erneuert. Bereits in den 1960-ern kam die Straße einem Waldweg gleich.

2009 begann der Um- und Ausbau der Transalpina - befahrbar wird die Straße derzeitigen Planungen nach im Sommer 2012. Die Transalpina verbindet die rumänischen Regionen Transilvania und Oltenia und führt über 148 Kilometer von Sebes (Verwaltungskreis Alba) nach Bengesti (Verwaltungskreis Gorj).
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik