zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 22. Aug. 2011

Raser: Saftige Bußgelder

 
Der Sommer steht für Rekord um Rekord. Umrühmliche Rekorde. Autofahrer rasen mit weit über 200 Stundenkilometern über die Autobahn. Am Wochenende waren es auf der A2 zwischen Bukarest und Cernavoda 214 Stundenkilometer, der Rekord des Jahres liegt auf den rumänischen Autobahnen bei 229 km/h. Die zugelassene Höchstgeschwindigkeit auf Rumäniens Autobahnen ist auf 130 km/h festgesetzt.

Unter diesen Umständen beschloss Rumäniens Polizeichef Liviu Popa nicht von ungefähr das Verkehrsgesetz abzuändern. Die Strafpunkte für Verkehrssünder hätten in Rumänien kaum zur Reduzierung von Unfällen geführt, sagt Liviu Popa, und stellt diese Variante in Frage. Im Gegenzug soll es in Zukunft deftige Strafgelder vor allem für überhöhte Geschwindigkeit geben. Wer Geld für einen schweren Rennwagen habe, könne u.U. auch Bußgelder in Höhe von 2.000 Euro bezahlen, sagt Quästor Popa.

Die Abänderung des Verkehrsgesetzes soll in diesem Herbst im Parlament zur Debatte kommen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik