zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 16. Aug. 2011

Aus China: Geld für AKW

 
Der rumänische Premierminister Emil Boc und weitere Vertreter der Regierung - derzeit auf China-Reise - haben in Beijing, beim rumänisch-chinesischen Wirtschaftsforum, über mögliche Investitionen der Chinesen in Rumänien verhandelt. Es geht u.a. um den 3. und 4. Reaktor des Atomkraftwerks von Cernavoda, die Autobahnstrecke Sibiu-Pitesti, die U-Bahn-Linie Bragadiru-Voluntari, die zweite Umgehungstraße von Bukarest und den Bukarest - Donau-Kanal.

Emil Boc sagte den chinesischen Investoren staatliche Hilfe zu. Die angebotene Unterstützung hängt von der Höhe der Investitionssumme und von der Anzahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze ab. Feste Termine für diese Investitionen sind derzeit nicht bekannt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik