zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Dienstag, 09. Aug. 2011

Auf dem Reißbrett: Weizen für den Export

 
Der rumänische Landwirtschaftsminister, Valeriu Tabara, plant mit der Ausfuhr von Brotgetreide. Bis 2020 soll die Weizenernte um 40 Prozent höher ausfallen, als sie es 2010 war. In zehn Jahren käme man also in Rumänien auf etwa acht Millionen Tonnen pro Jahr, die Hälfte davon könnte exportiert werden. Im vergangenen Jahr lag die Weizenernte in Rumänien bei nahezu sechs Millionen Tonnen in diesem Jahr wird im einschlägigen Ministerium damit gerechnet, dass die Marke von sechs Millionen Tonnen überschritten wird.

Neue Impulse sieht Tabara auch im Zuckerrübenanbau: nämlich dann, wenn immer größere Mengen Zuckerrohr zur Ethanolherstellung verwendet werden. Etwa 150.000 Hektar könnte Rumänien mit Zuckerrüben bebauen und jährlich 350.000 Tonnen Zucker herstellen, so die Meinung des Ministers. Derzeit sind nur 20.000 Hektar mit Zuckerrüben bestellt.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik