zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 18. Jul. 2011

Sportgericht sagte NEIN

 
Das Internationale Sportgericht in Lausanne hat sich heute dafür ausgesprochen, dass die drei rumänischen Fußball-Erstligisten Poli Timisoara, Gloria Bistrita und FC Bihor Oradea die Lizenz für die kommende Saison nicht erhalten. Wegen Schulden verschiedener Art hatte die Lizenzabteilung des Rumänischen Fußballverbandes den drei Vereinen die Lizenz für die Saison 2011/2012 verweigert.

Der Vizemeister Poli Timisoara, aber auch die beiden anderen Teams hatten sich als letzte Instanz an das Sportgericht gewandt. Alle drei Mannschaften werden ab kommender Saison in der zweiten Liga spielen, so das Urteil. Nach Aussagen des Aufsichtsratsvorsitzenden von Poli Timisoara, Marian Iancu, will er sich nach dieser Entscheidung etappenweise aus dem Fußballgeschäft zurückziehen.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik