zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 07. Jul. 2011

Fast ein Drittel sind Bauern

 


Die Anzahl der Angestellten ist 2010 gegenüber dem Vorjahr um 152.000 Personen gesunken - trotzdem nimmt diese Beschäftigungskategorie einen Prozentsatz von 65,6 Prozent der gesamten Beschäftigten in Rumänien ein. 2010 haben Erwerbstätige auf Eigeninitiative und Tätige innerhalb der Familie, die jedoch keinen Lohn beziehen, 33 Prozent der beschäftigten Bevölkerung ausgemacht. Auf Wirtschaftszweige aufgeteilt waren 30,1 Prozent der aktiven Bevölkerung in der Landwirtschaft tätig, 28,7 Prozent in Industrie- und Bauwesen und 41,2 Prozent im Bereich Dienstleistungen. Verglichen mit dem Jahr 2009 ist die Zahl der Bürger, die in der Eigenwirtschaft tätig sind um 46,5 Prozent gestiegen. Andere erhebliche Zuwächse gab es im Bereich Immobilienmakler (24 Prozent): Dafür ist die Anzahl der Arbeiter in der verarbeitenden Industrie um sechs Prozent zurückgegangen, jene in der Förderindustrie um 4,7 und in der öffentlichen Verwaltung um 3,9 Prozent.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik