zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 07. Jul. 2011

Kleines Steuerparadis

 
Rumänische Firmen suchen die Attraktion niedriger Steuersätze in Bulgarien. So haben mehr als 200 Firmen innerhalb von fünf Jahren ihren Hauptsitz in Bulgarien angemeldet. 2006 waren es 33, heute sind es 272 - die meisten davon in Russe, Sofia und Varna.

Bulgarien hat die niedrigsten Steuersätze in der Europäischen Union (z.B. Einheitssteuer 10 Prozent auf Firmenprofite und Einkommen der Bevölkerung).

Auch die Einfachheit Firmen zu gründen, käme Unternehmern entgegen - dies weiter angegebene Gründe dieser Migration ins Nachbarland.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik