zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 17. Jun. 2011

Ford: Neue Modelle in Rumänien

 
Der B-Max soll in diesem Sommer als Prototyp in Rumänien zusammengebaut werden. Das Ford-Werk im südrumänischen Craiova erhält für den Kleinklasse-Monovolume-Wagen die Autoteile aus Deutschland. Derzeitigen Informationen nach geht es um etwa 70 Wagen, die nach der Testphase komplett verschrottet werden. Ab 2012 soll dann die Serienproduktion beginnen. Außer dem B-Max ist geplant, im Ford-Werk in Craiova einen B-Klasse-Wagen herzustellen.

Die Produktion des leichten Nutzfahrzeugs Transit Connect hingegen wird derzeitigen Informationen nach in das Werk des Autobauers in Valencia/Spanien verlegt. In den ersten vier Monaten d.J. stellte der US-Autobauer in seinem rumänischen Werk nahezu 3.000 Fahrzeuge her. Das sind etwa viermal mehr als in der gleichen Zeitspanne 2010.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik