zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 20. Mai. 2011

Nachgefragt zu: Investition Steinbruch

 


Florian Hengl

Mit einer Investition von über sechs Millionen Euro ist Hengl Romania auf dem rumänischen Markt präsent. Trotz Krisenzeiten hat es Hengl geschafft, von ihrem Investitionskurs nicht abzuweichen. Vor Kurzem wurde eine 1,5 Millionen Euro teure Edelsplittanlage in Patars (Verwaltungskreis Arad) eröffnet. Hier wird auf 20 Hektar Stein abgebaut. Bei den vorhandenen 24 Millionen Tonnen und mit einem derzeitigen Abbaupensum von 400.000 Tonnen pro Jahr beträgt die Laufzeit des Steinbruchs 60 Jahre.

Folgende Zitate von Florian Hengl, Geschäftsführer der Hengl Romania, bringen dieses Thema näher: "Wir sind nun im Besitz einer der modernsten und leistungsfähigsten Splittaufbereitungsanlagen in Rumänien". (...) "Mit dieser Investition bekennen wir uns klar zum rumänischen Markt". (...) "In den kommenden Jahren werden speziell in den Kreisen Arad und Timis hohe Investitionen in den Ausbau des Straßennetzes (Autobahnen, Umfahrungsstraßen) getätigt". (...) "In solchen Zeiten macht sich unser konsequenter Fokus auf Qualität bezahlt, bei uns steht der Kunde im Mittelpunkt und wir konzentrieren uns auf langfristige, solide Geschäftsbeziehungen".

Maria Ungar
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik