zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Mittwoch, 11. Mai. 2011

Tourismus: Kein Boom, aber immerhin Wachstum

 


Symbolfoto - Hotel

In den ersten drei Monaten d.J. sind um 13,2 Prozent mehr Touristen in den Hotels, Motels und Pensionen Rumäniens angekommen, als in gleicher Zeitspanne 2010. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen ist gegenüber dem Vorjahr um zwölf Prozent angewachsen. Auch die Zahl der Ausländer, die in einer rumänischen Einrichtung abstiegen, hat zuletzt zugelegt. So nahmen in der Zeitspanne 1.Januar - 31.März d.J. 246.200 Ausländer ein Zimmer in rumänischen Tourismuseinrichtungen. Vor einem Jahr waren es nur 223.500. Im gleichen Kontext hat auch die Zahl der Übernachtungen der Ausländer zugelegt. Mit den 506.300 verbrachten Hoteltagen ist jeder ausländische Tourist im Durchschnitt knapp über zwei Tage in einer Einrichtung geblieben, im vergangenen Jahr waren es im ersten Quartal nur 456.800 Tage.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik