zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Montag, 18. Apr. 2011

Gestiegen: BIP, aber auch Auslandsverschuldung

 
Beitritt in die Europäische Union und in die NATO, intensiver Globalisierungsprozess, Verlagerung von Schwergewichten politischer, wirtschaftlicher, sozialer und kultureller Art - Dies alles hatte zur Folge, dass Rumäniens Bevölkerung innerhalb von zwei Jahrzehnten um 7,4 Prozent schrumpfte und die Zahl der Beschäftigten um 18,4 Prozent zurückging.

Andererseits wuchs das BIP (berechnet durch die Paritätsmethode der Kaufkraft) in dieser Zeitspanne um 88,3 Prozent. Die Auslandsverschuldung Rumäniens stieg in dieser Zeit auf ein kritisches Niveau von 108,9 Milliarden US-Dollar. Die herkömmlichen Treibstoffe gingen zuletzt rasant zurück.

Diese Erkenntnisse wurden auf einer Konferenz der Politehnica-Stiftung in Timisoara erläutert. Als Gastredner war der Hochschullehrer und Wirtschaftsanalytiker Nicolae Taran eingeladen. Er referierte zum Thema "Demographie, Demokratie, Entwicklung".
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik