zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Freitag, 11. Feb. 2011

Flughafengebilde weiter in der Schwebe

 
Seit mehr als eineinhalb Jahren peilt das rumänische Verkehrsministerium die Gründung eines Banater Flughafenunternehmens an. Die Airports in Arad und Timisoara sollen nämlich zusammengeschlossen werden. In Timisoara ist man jedoch bestrebt, einen eigenständigen Flughafen zu haben, zumal sich dieser in den letzten Jahren viel besser als der 50 Kilometer entfernte Flughafen in Arad entwickelt hat. Es gibt momentan weder eine Machbarkeitsstudie über den Zusammenschluss der beiden Flughäfen, noch einen Befund über die Sinnhaftigkeit und auch keine Klärung, wer, wieviel Anteile an den neuen Gesellschaft halten wird.

Nach eineinhalb Jahren, in denen die Gerüchte um diese Fusion beiseite gelegt schienen, schrieb im Januar 2011 die derzeitige Verkehrsministerin Anca Boagiu an die Stadt Timisoara, dass die Leitung des Internationalen Flughafens "Traian Vuia" in Timisoara die Aufgabe hat, mit einer Firma einen Vertrag abzuschließen, der die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie ermöglichen soll. Ministerin Boagiu wies darauf hin, dass der Zusammenschluss der Flughäfen in Timisoara und Arad zur Strategie der zivilen Luftfahrt in Rumänien gehört und im Regierungsprogramm bis 2012 festgehalten wurde. Bis Ende Januar sollte die Flughafenleitung in Timisoara die Firma für die Machbarkeitsstudie bestimmen. Ob eine solche Firma gefunden wurde, konnten wir bis gestern Abend trotz Nachfrage des Rumänien Online Kurier am Flughafen nicht erfahren. Den ausweichenden Aussagen nach liegt jedoch die Vermutung nahe, dass eine solche noch nicht ausgewählt worden ist.

Der Abgeordnete des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien, Ovidiu Gant, der bei einem Treffen der Stadtexekutive zum Thema Flughafen in Timisoara dabei war, zeigte sich gegen ein solches Gebilde. Der Temeswarer Flughafen habe mittlerweile etwa eine Million Fluggäste pro Jahr, der Arader Airport hingegen sei völlig unbedeutend, sagte Gant: "Der Arader Flughafen eignet sich eventuell für Binnenflüge, Frachttransport und für Sportfliegerei". Bildhaft schilderte er die geplante Fusion des bedeutendsten Flughafens des Landes - nach dem Bukarester Otopeni-Airport - mit jenem in Arad: "Ein Elefant und ein Floh können schlecht miteinander zusammenkommen".
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik