zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 16. Jan. 2011

In Aussicht: Vaporettos für Nahverkehr

 


Bega in Timisoara

Sieben Anlegeplätze für öffentlichen Nahverkehr auf dem Bega-Kanal werden möglicherweise noch im ersten Halbjahr 2011 in Timisoara eingerichtet. Dazu kommen sechs Vaporettos, die bis spätestens Juli 2011 im Nahverkehr von Timisoara eingesetzt werden sollen, um so einen geregelten Personenverkehr auf der Bega zu sichern. Der Nahverkehr auf dem Wasser soll sich auf dem Stadtgebiet zwischen dem Wasserwerk und dem vor mehr als einem Jahrzehnt stillgelegten Chemiewerk Solventul entfalten.

Die Bega war der erste schiffbare Kanal Rumäniens, angelegt zwischen 1728 und 1760. Bereits 1732 entschieden sich die Behörden von Timisoara zum Bau des ersten Hafens.

Dokumentarisch belegt ist der Hafen in Timisoara erst ab 1860. Der Bega-Kanal hat eine Länge von 116 Kilometern. Über das Wasser verband die Bega zu einer Zeit die Banater Metropole mit Rotterdam, wobei sowohl Passagiere als auch Güter befördert wurden. Die ersten Passagiere gab es 1869 auf der Bega - 50.000 pro Jahr waren es damals. 1944 wurden insgesamt etwa 500.000 Reisende befördert. Der Güterverkehr auf der Bega wurde 1958 aufgehoben, neun Jahre später war es auch mit dem Passagiertransport zu Ende.


Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik