zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Donnerstag, 06. Jan. 2011

Zu den Heiligen Drei Königen

 


Am 6. Januar feiern wir die Erscheinung des Herrn. Die drei Magier besuchen das neugeborene Jesukind in Betlehem. In der Weihnachtsnacht waren die Hirten die ersten Besucher des Messias. Sie sind die Vertreter des jüdischen Volkes an der Krippe Jesu. Die Magier symbolisieren das Heidentum.

An diesem Fest erinnern wir daran, dass Jesus der Befreier und Erlöser aller Menschen ist. Es zählt nicht, ob sie reich oder arm, einfache Arbeiter oder Wissenschaftler sind. Wer waren diese drei Magier aus dem Morgenland? Sie waren Sterndeuter, Astrologen und Wissenschaftler. Die drei Magier, oder anders genannt, die Könige, symbolisieren den nach Gott suchenden Menschen. Sie sind jene, die Gott brauchen und ihr höchster Wunsch ist, Ihm zu begegnen.

Am heutigen Fest dürfen wir nicht vergessen, dass unser menschliches Leben ein ständiges Unterwegssein zu Gott ist. Der Mensch darf aber nie vergessen, dass er auf diesem Weg nicht allein ist. Wie der Stern die drei Sterndeuter zu Jesus führte, so begleitet uns unser Glaube ins Ewige Leben.

Von Pfarrer Kocsik Zoltan - Piaristenkirche, Timisoara



Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik