zoro.ro - logo
Rumänien Online Kurier
Aktuelles aus Wirtschaft, Politik und Kultur
 
 
Copyright Impressum Kontakt
 
   
Nachrichten:

Sonntag, 12. Dez. 2010

Ausländer erwarten bessere Investitionsbedingungen

 
Bessere Rahmenbedingungen für ausländische Investoren in Rumänien erwartet Deutschlands Botschafter in Bukarest, Andreas von Mettenheim. Dies sagte er gestern auf seinem Besuch in der westrumänischen Großstadt Timisoara. Was den kulturellen Bereich angeht, sei der Zentralismus in Rumänien nur bedingt gültig - Für einen in Bukarest Lebenden, sei eine Reise nach Timisoara, Sibiu, Cluj oder Iasi durchaus sinnvoll, so der deutsche Diplomat.

Auf seinem Besuch verlieh der Botschafter das "Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland" an den Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat, Dr. Karl Singer und an den Landesvorsitzenden des Vereins der ehemaligen Russlanddeportierten in Rumänien, Ignaz Bernhard Fischer.

Botschafter von Mettenheim traf auf seinem Besuch auch VertreterInnen der deutschen und deutschsprachigen Kulturarbeit in Timisoara, wie auch den Vorstand des Deutschsprachigen Wirtschaftsclubs Banat. Außerdem besuchte er die Unternehmen Continental Automotive Romania in Timisoara und ATON Transilvania in Carani.
Druckversion
Nachgefragt:
Deutsche Delegierte: Am Rande eines Festivals notiert...
Nachgefragt zu: Johannis-Wahl
Nachgefragt zu: Arbeitsmarkt braucht Qualifizierte
Nachgefragt zu: Mediziner-Exodus nach Deutschland
mehr aus der Rubrik
Wirtschaft:
Österreichische Wirtschaft: großes Wachstumspotential in Rumänien. Wunsch nach besserer
Mehr Investition, höhere Löhne
2015: Mehr Existenzgründungen
IKEA baut
mehr aus der Rubrik
Auto und Verkehr:
Rumäniens Straßen mit vielen Schrottkisten
Fast 100 km Autobahn
Regierung streicht Umgehungsstraße für Timisoara
PkW-Markt legte zu
mehr aus der Rubrik
Rechtliches:
Verträge und entsprechende Zuschüsse zur Mitarbeiterbindung
Irreführende und vergleichende Werbung
Erneuerbare Energien - Erhalt von Betriebsaufnahmegenehmigungen erschwert
Arbeitsrecht: Gerichte dürfen Disziplinarmaßnahmen ersetzen
mehr aus der Rubrik